• G Jugend bekommt besuch vom nikolaus

     

    Der Nikolaus hat heute beim Training der G-Jugend vorbeigesehen und die Kinder für ihre tollen Spiel- und Trainingsleistungen gelobt und als Belohnung hat jedes Kind einen Nikolaus vom Verein erhalten.

  • F2 Saison 18-19

    10.11.2018 Zum Abschluss ein 10:1

    Am Samstagmorgen gewann die F 2 von SW Esch ihr letztes Feldspiel im Jahr 2018 überlegen mit 10:1. Gegner Arminia Ibbenbüren 4 hatte an diesem Morgen gegen die Abschlussstärke der Escher Mädchen und Jungs nichts entgegen zu setzen. Linus Kümper (6), Maxi Wenzel (2) und Thore Krause (2) trafen für ihre Farben.

    Nun geht es ab Samstag (17.11.) immer von 11 Uhr bis 12 Uhr in der Escher Sporthalle an der Grundschule zum Training.

    Die Hallenkreismeisterschaften sind für die F 2 am 2. Februar und 9. März 2019 in Hörstel.

    Zudem nimmt die F 2 am vereinsinternen Turnier von SW Esch teil (19.1.2019). Am 9.2. folgt das F 3- Turnier von Falke Saerbeck, ehe SW Esch selbst am 24.2. von 15 bis 17 Uhr in der Sporthalle West ein eigenes Turnier ausrichtet.

    Weiterlesen ...
  • 9.12.2018 Letztes Hinrundenspiel als Sinnbild der bisherigen Saison

    Im Bezirksligafrauenspiel zwischen RW Alverskirchen und SW Esch laufen die letzten Sekunden der insgesamt siebenminütigen Nachspielzeit. Noch einmal fliegt ein Alverskirchener Eckball in den SWE- Strafraum. Noch einmal riskiert Nici Pezena im Escher Tor Kopf und Kragen, bekommt sogar noch einen Fuß ins Gesicht. Den Ball gibt sie aber nicht mehr her. Dann der Schlusspfiff. Die Escher Kickerinnen liegen sich in den Armen und feiern ihren 3:2- Lastminutesieg.

    Nicht einmal 8 Minuten ist es her, da führen die Rot-Weißen Hausherrinnen noch mit 2:1. „Wir verteidigen gut, haben eins, zwei Konterchancen. Und dann läuft es, wie in vielen Saisonspielen der Hinrunde: Du bekommst zwei unmögliche Dinger, die Du eigentlich gar nicht verteidigen kannst.“, so SWE-Coach Karsten Bertke.

    In der 25. Minute schießt Steffi Ahlers nach einem feinen Pass von Janine Tietmeyer SWE mit 1:0 in Front. In der 37. Minute kann Jana Pentrup auf 2:0 stellen, scheitert aber an der Alverskirchener Keeperin. Dann die Nachspielzeit der ersten Hälfte. Mit einer Bogenlampe aus 40. Metern, die genau hinter Pezena ins Tor fällt, gleicht RWA zum 1:1 aus. Nach der Pause passiert lange nicht viel. Allerdings hat SWE nicht mehr viel nach vorne anzubieten, die Abwehr steht aber sicher. Dann gibt es in der 76. Minute einen Freistoß aus 35. Metern. Und wieder fällt der Ball zum 2:1 für RWA wie ein Stein in den Torwinkel. Kurze Zeit später bleit eine Alverskirchenerin im Rasen hängen. Es muss sogar der Rettungswagen kommen. Die Zwangspause nutzen die Escher, um noch offensiver aufzustellen. Hinterher sieht Bertke die Absprachen mit seinem Co Paul-Simon Eckeler und zwei, drei Führungsspielerinnen als Schlüssel zum Erfolg. Linksverteidigerin Lissy Richter geht in die Spitze, Ahlers lässt sich etwas fallen. Dazu besetzt Jana Pentrup die linke Mittelfeldseite, Denise Schortz bleibt nun die einzige 6. Als es weiter geht, ist SWE plötzlich wieder voll im Spiel. Überrascht, versucht RWA hektisch den Sieg zu retten - vergeblich. 89. Minute: Tietmeyer steckt auf Ahlers. Richter reißt eine Lücke durch die Ahlers schlüpft, um dann cool zum 2:2 einzuschieben.  „Da wollte ich wieder defensiver umstellen, aber Paul-Simon sagte nur, dass nun wir mal einfach das Momentum nutzen.“, so Bertke. Und so kam es. 90+4: Tietmeyer schickt Pentrup über links. Diese scheitert an der Heimkeeperin. Aus dem Hintergrund taucht aber Ahlers auf und drückt den Ball zum Siegtreffer über die Linie – 3:2. Und dabei blieb es.

    Am nächsten Sonntag geht es zum letzten Spiel 2018. Zum Rückrundenauftakt kickt SWE bei GW Amelsbüren. Anstoß ist um 14:30 Uhr (Treffen: 12:15 Uhr am Sportheim).

     

    Weiterlesen ...
  • Startseite

Schwarz-Weiß Esch

 

 

 

 

Schwarz-Weiß Esch

Der Sportverein Schwarz-Weiß Esch wurde 1930 in Püsselbüren gegründet und bietet seitdem jedem Sportinteressierten eine Heimat.

Zurzeit haben wir über 1350 Mitglieder aller Altersklassen und bieten ein breites Spektrum an Sportarten von Freiluft- bis Hallensport, für Alt und jung, Groß und klein, weiblich und männlich an. Vom Leistungssport bis zum Freizeit- und Breitensport, von regelmäßigen Wettkämpfen und Hobbymannschaften über Gesundheits- und Präventivangeboten werden Sie alles bei uns finden.

Das einzelne Mitglied und die Freude am Sport und an der Bewegung stehen bei uns im Mittelpunkt.

Informieren Sie sich auf unseren Internetseiten über das breite Angebot in den Bereichen

Fußball  Tennis  Leichtathletik  Gymnastik  Skaten  Tanzen  Turnen  Volleyball  Walken  Wandern

 

Für Anregungen, Wünsche, Kritik etc. stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Drucken E-Mail