INKLUSIONSFUSSBALL IN IBBENBÜREN

Inklusionsfußball in Ibbenbüren! 

Das erste Training der Inklusionsmannschaft war am 04.05. und war mit 11 Teilnehmern schon gut besucht. Falls noch jemand teilnehmen möchte kann er gerne einfach mal zum Training kommen.
Trainingszeit ist Samstags von 10:30 - 12:00 Uhr. Jeder kann sofort teilnehmen, oder erst einfach mal vorbei schauen und zusehen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

FLVW-Westfalenhallenpokal der Damen

FLVW-Westfalenhallenpokal der Damen

Heute haben wir an der Vorrunde der Westfalenmeisterschaft in Rheine teilgenommen. Das Turnier war hauptsächlich mit Höherklassigen Mannschaften bestückt und bot attraktiven Damenfutsal.
Durch die Absage des Kreisligisten Tus Vosswinkel waren wir das klassentiefste Team in unserer Vierergruppe. Hier gab es gegen den zweiten der Landesliga, Union Wessum ein 1-0 Sieg und ein 2-2 gegen den dritten der Landesliga, Borussia Emsdetten.  Im dritten Spiel Unterlagen wir dem SC Borchen mit 2-1 und mussten auf das Ergebnis von Emsdetten und Wessum warten. Durch das 1-0 von Emsdetten haben wir uns mit dem besseren Torverhältnis für das Halbfinale qualifiziert. Hier trafen wir auf den Westfalenligisten Wacker Mecklenbeck, gegen den wir knapp und ärgerlich mit 1-0 Unterlagen. Im Spiel um Platz drei tauchte wieder rum der Westfalenligist SC Borchen als Gegner auf. Hier mussten wir uns diesesmal aber ausgepowert mit 3-0 verabschieden. Im ganzen haben wir uns aber sehr gut verkauft und auch gefühlt am meisten Freude gehabt mitmachen zu dürfen.

Jetzt dürfen wir uns aber auf nächste Woche freuen. Dann fahren wir zum ersten Rückrundenspiel zu GW Amelsbüren. Mit einer guten Hallensaison im Rücken, hoffen wir auf einen ebenso guten Rückrundenstart in die Bezirksliga.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

SG VC Hörstel/Esch sagt Danke

SG VC Hörstel/Esch sagt Danke

Sponsor Herr Ungruh von der Firma Ungruh GmbH besuchte mit seiner Ehefrau das Heimspiel der Damen am Samstag, den 26.01.19
Trainer Manfred Niestegge und die Spielerinnen von der SG VC Hörstel/Esch nutzten die Gunst der Stunde und bedankten beim Sponsor für die Trikots.

Die Volleyball-Spielgemeinschaft VC Hörstel - Esch gewinnt auch ihr Rückspiel gegen die Arminia aus Ochtrup in einer nicht gerade berauschende Begegnung mit 3:0 (25:8, -15, -14). In allen Mannschaftsteilen war man an diesem Samstag überlegen und konnte den Gegner in den Sätzen auch Punktemäßig ständig auf Distanz halten. Überzeugend die harten Aufschläge von Lenja Rohlmann oder das gute Auge von Kathrin Wallmeyer, die immer die passende Lücke auf des Gegners Seite fand. Somit geht der Sieg gegen die streckenweise überforderten Arminen völlig in Ordnung und lässt hoffen auf die nächsten sicherlich schwierigeren Aufgaben.

Drucken E-Mail