Danke der Firma Hövermann IT Gruppe

 

Danke der Firma Hövermann IT Gruppe

 

Der Sportverein Schwarz Weiß Esch  dankt der Firma Hövermann IT Gruppe die sich spontan bereit erklärt haben

unsere C2 für das C-Jugndturnier am 20.01.2019 einen neuen Satz Trikots auszustatten.

Danke dafür !  SW Esch

Drucken E-Mail

F2 Saison 2019

F2 Saison 18-19

24.3.2019 F 2 startet mit Sieg in die Rückrunde     

Zum Auftakt der Rückrunde hatte die F 2 von SW Esch die Viertvertretung von Arminia Ibbenbüren am Samstagmittag zu Gast. Erst tags zuvor konnte die F 2 das erste Mal im Jahr 2019 draußen trainieren. Das merkte man den jungen Kickerinnen und Kickern auch an. Schnell lagen sie mit 1:3 hinten.

Doch dann kam SWE immer besser in Fahrt. Tore von Moritz Niermeyer (2x), Mattis Bertke (2x), Linus Kümper (2x) und Fynn Brink sorgten für einen am Ende verdienten 7:4 Erfolg.

Am kommenden Samstag reist die F 2 zu Westfalia Hopsten 2. Anstoß ist um 11:30 Uhr (Treff 10:30 Uhr).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Damenmannschaft Saison 2018 - 2019

10.3.2019 SWE kann gegen Nordwalde nicht gewinnen

Stimmungsmäßig erlebte das Frauen Bezirksligateam von SW Esch am Sonntagnachmittag ein Déjà-vu aus dem Hinspiel gegen den 1. FC Nordwalde. Am Ende fühlte man sich, diesmal allerdings nur moralisch, beim 2:2 als Verlierer.

Die Wetterumstände bezeichnete SWE- Coach Karsten Bertke nach Schlusspfiff noch milde mit „abenteuerlich“. Bei Orkanböen und peitschendem Regen mussten beide Mannschaften irgendwie Fußball spielen. Das gelang Esch insbesondere mit fortlaufendem Spiel am Ende der ersten Halbzeit immer besser. Steffi Ahlers traf zunächst den Pfosten (29.), Denise Schortz nach einer Direktabnahme aus 16 Metern nur die Latte (36.). Kurz vor der Pause rutschte Pia Bergfeld aus aussichtreicher Position der Ball über den Spann.

Nach der Pause bot sich dasselbe Bild. Nordwalde war nie richtig gefährlich und ging doch höchst glücklich in Führung. Einen Freistoß hatte SWE Keeperin Nici Penzena eigentlich fest, doch irgendwie flutschte ihr der Ball doch noch aus der Hand und eine Nordwalderin konnte zum 1:0 für die Hausherrinnen einschieben (56.). Doch Esch spielte einfach weiter und belohnte sich endlich. Zunächst drehte sich Maria Nickel nach einem Anspiel im 16- Meterraum um die eigene Achse und glich zum 1:1 aus (63.). Dann zirkelte Steffi Ahlers einen Freistoß aus 24 Metern direkt zum 2:1- Führungstreffer in die Nordwalder Maschen (70.) Anschließend schaffte es SWE nicht, den Deckel drauf zu machen. Nordwalde wiederum hatte das Spiel eigentlich schon abgehakt – bis zur 89. Minute: Pezena rutschte bei einem Abstoß weg. Der Ball landete direkt auf dem Fuß einer Nordwalder Stürmerin, die den Ball aus 17. Metern ins leere Tor wuchtete.

„Natürlich sind alle enttäuscht. Von 6 Punkten hat der Tabellenletzte Nordwalde vier gegen uns geholt. Aber bereits am nächsten Sonntag (11 Uhr Anstoß in Esch, Treffen 09:45 Uhr) haben wir im Kreisderby gegen den TuS Recke die Gelegenheit, es besser zu machen.“, so Bertke.

Weiterlesen

Drucken E-Mail