+++ Der neue Sportspiegel +++ Bilder Internes Turnier +++

Sportspiegel:
Neu ist ab dieser Ausgabe, dass er nicht mehr verteilt wird, sondern an folgenden Stellen zur Mitnahme ausliegt: Sparkasse, Volksbank, Markant, Trink was, Herz-Jesu Kindergarten, Stephanus-Kindergarten, Sportheim, Turnhalle, Wulf und Kreuzmann. In der aktuellen Druckausgabe hat sich leider ein falscher Aufnahmeantrag eingeschlichen. Die korrekten Aufnahmeanträge gibt ess hier.

Neuer Service des Sportvereins Schwarz Weiß Esch
Seit dem 24.01.2019 bietet der Sportverein jeden Donnerstag von 18:00 – 19:00 Uhr außerhalb der Schulferien eine Sprechstunde im Sportheim des Escher Sportparks an. In dieser Zeit werden alle Fragen zu den Themen Sportangebote, Beitragsstrukturen und Vereinsmitgliedschaft etc. beantwortet. Nutzen Sie bitte dieses neue Angebot. Der Vorstand steht ihnen während der oben angegebenen Zeiten zu allen Fragen und Anregungen kompetent zur Verfügung.

  • Inklusionsfußball in Ibbenbüren! 


    Einfach Fußball spielen, ohne Leistungsdruck und egal wie gut man ist. Das ist der Grundgedanke hinter der Mannschaft, die als gemeinsame Initiative der Fußballvereine Ibbenbürener Spvg, Arminia Ibbenbüren, Cheruskia Laggenbeck, SW Esch, SV Dickenberg, SV Uffeln und SC Dörenthe gegründet wird und ab diesem Sommer an speziellen Turnieren teilnehmen soll. 

    Der Fokus liegt auf Spaß, Respekt und angemessenen Möglichkeiten für alle Beteiligten und nicht auf der sportlichen Leistung. 

    Ganz im Zeichen dieser Mannschaft haben sich die unterschiedlichen Vereine zusammengetan, um mehr Menschen zu ermöglichen Fußball zu spielen. Denn gerade auch Diejenigen, die aus körperlichen, emotionalen oder psychischen Gründen in regulären Mannschaften nicht lange glücklich werden, brauchen Sport und gesellschaftliche Teilhabe. Ein gutes Beispiel dafür gibt es seit vielen Jahren beim SC Hörstel. 
    Angesprochen dürfen sich alle fühlen, die Interesse daran haben Fußball zu spielen, mit sowie ohne Beeinträchtigung und vom Kind bis zum Erwachsenen. 

    Ein erstes Schnuppertraining und Kennenlernen soll am 4.5.2019 um 10:30 Uhr bei der Ibbenbürener Spielvereinigung (Am Sportzentrum 36) stattfinden. 

    Wie die Mannschaft aussieht, welchen Namen sie sich gibt und weitere Fragen, die zu großen Teilen von der Resonanz abhängig sind, werden sukzessive geklärt. Bislang besteht das Trainer-Team aus Franziska Klaus, Enrica Herbig und Marcel Grabow. Unterstützer sind natürlich in jedweder Form herzlich willkommen und können sich, wie jeder, der Interesse an der Mannschaft hat per E-Mail, telefonisch oder über WhatsApp bei Marcel Grabow (Mob: 0160 1573885 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden.
     

  • F2 Saison 18-19

    3.4.2019 Auch gegen Laggenbeck 2 kein Sieg

    Am Mittwochabend verlor die F2 von SW Esch ihr drittes Rückrundenspiel zuhause gegen Cheruskia Laggenbeck 2 mit 1:6. Gerade zu Anfang der Partie hätten die Kickerinnen und Kicker um das Trainerteam Niklas Niemann/Eric Gottwald durchaus das eine oder andere Tor schießen können. So führte der Gast aus Laggenbeck zur Pause aber mit 2:0. In der zweiten Halbzeit spielte Laggenbeck dann gezielter und traf noch 4x. Den Escher Treffer zum zwischenzeitlichen 1:5 erzielte Maximilian Wenzel.

    Jetzt geht es für die F2 in eine kleine Osterpause. Erst am 4.5. tritt SWE im Lokalderby beim SC Hörstel 2 an (Anstoß 11:30 Uhr).

    Weiterlesen ...
  • 17.4.2019 Escher Doppelschlag entscheidet Derby gegen Recke

    Schon vor dem Kreisderby der Escher Bezirksligafrauen gegen den TuS Recke hatte der Escher Co- Trainer Paul Simon Eckeler ein gutes Gefühl: „Heute könnte etwas gehen.“ Und er sollte Recht behalten.

    Mit einer konzentrierten und kompakten Leistung gewann SWE am Ende verdient mit 2:0. Ca. 80 Zuschauer sahen ein rassiges und temporeiches Spiel, dass aber trotz des Derbycharakters immer fair blieb. Schiedsrichter Norbert Schulte kam ohne eine einzige Karte aus.

    Bereits in der 16. Minute schlug Esch das erste Mal zu. Keeperin Nici Pezena schlug den Ball weit ab. Maria Nickel verlängerte per Kopf auf Steffi Ahlers, die mit der Stiefelspitze den Ball im Zweikampf an der herausstürzenden Recker Torhüterin ins Tor zum 1:0 spitzelte. Nur drei Zeigerumdrehungen später sorgte Nickel dann in bester Toni Kroos- Manier für das 2:0. Nach einem Foul an ihr Mitte der linken Sechzehneraußenlinie schlenzte sie den Ball wunderbar ins lange Eck. Recke kam in der ersten Halbzeit nur einmal richtig gefährlich vor das Escher Tor, doch Pezena währte den Ball mit einem klasse Reflex über das Tor.

    In der zweiten Halbzeit investierte Recke noch mehr, trafen in der 76. Minute sogar den Außenpfosten. Zuvor schon war es wieder Pezena, die den Ball nach einem Distanzschuss mit einem Hechtsprung aus dem linken unteren Eck fischte (63.). Im Großen und Ganzen allerdings stellte SWE immer wieder geschickt die Räume zu, so dass Recke sich nicht durchsetzen konnte. Wie groß der Respekt war, sah man bei Recke auch an der Tatsache, dass sie auch in der Schlussviertelstunde nicht alles auf eine Karte setzten, sondern ihrer Viererkette treu blieben. Trotzdem hätten auch Ahlers und Leonie Richter mit drei guten Chancen in den letzten fünf Minuten das Ergebnis für Esch nach oben schrauben können. So blieb es nach dem Sieg gegen Westfalia Hopsten vor drei Wochen bei zwei Derbysiegen im Jahr 2019. Kleiner Wehmutstropfen auf Escher Seite war aber die Verletzung von Denise Schortz, die mit einer Knieverletzung länger ausfallen könnte.

    Nach dem Osterwochenende empfängt SWE am Sonntag, dem 28.4. um 11 Uhr (Treff 09:45 Uhr) den VfL Wolbeck am Haarweg.

    Weiterlesen ...
  • Startseite

Schwarz-Weiß Esch

 

 

 

 

Schwarz-Weiß Esch

Der Sportverein Schwarz-Weiß Esch wurde 1930 in Püsselbüren gegründet und bietet seitdem jedem Sportinteressierten eine Heimat.

Zurzeit haben wir über 1350 Mitglieder aller Altersklassen und bieten ein breites Spektrum an Sportarten von Freiluft- bis Hallensport, für Alt und jung, Groß und klein, weiblich und männlich an. Vom Leistungssport bis zum Freizeit- und Breitensport, von regelmäßigen Wettkämpfen und Hobbymannschaften über Gesundheits- und Präventivangeboten werden Sie alles bei uns finden.

Das einzelne Mitglied und die Freude am Sport und an der Bewegung stehen bei uns im Mittelpunkt.

Informieren Sie sich auf unseren Internetseiten über das breite Angebot in den Bereichen

Fußball  Tennis  Leichtathletik  Gymnastik  Skaten  Tanzen  Turnen  Volleyball  Walken  Wandern

 

Für Anregungen, Wünsche, Kritik etc. stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Drucken E-Mail