• F2 Saison 18-19

    15.9.2018; Deutliche Niederlage gegen Westfalia Hopsten 3

    1:8 verlor die F 2 des Trainergespanns Niklas Niermann/Eric Gottwald am Samstagmorgen bei Westfalia Hopsten 3. Die Hopstener Kids waren fast alle aus dem älteren Jahrgang 2010 und somit ein Jahr älter als die Escher Kids.

    Trotzdem erspielten sich die Schwarz-Weißen einige Chancen, mussten sich aber die körperliche Überlegenheit des Gegners geschlagen geben. Das Escher Tor entsprang einem Hopstener Eigentor.

    Weiterlesen ...
  • 16.9.2018; Ein bisschen wie das Schalke 04 der Bezirksliga 

    Es will einfach nicht klappen mit einem Sieg. Auch im vierten Saisonspiel im Kreisderby gegen den TuS Recke mussten die Escher Bezirksligafrauen in eine 0:2- Niederlage einwilligen. Was das mit dem FC Schalke 04 zu tun hat? Auch diese spielen in der Bundesliga nicht schlecht, allein die Durchschlagskraft fehlt. Und nebenbei eben auch die Punkte.

    Das Escher Pech der vergangenen Spieltage setzte sich schon vor dem Anpfiff fort. Judith Blanc musste beim Aufwärmen aufgrund einer Oberschenkelverletzung passen. So musste Denise Schortz von der Sechs in die Innenverteidigung, Leonie Richter von der linken Außenbahn auf die Sechs. Und ehe sich die neuformierte Aufstellung gesammelt hatte, stand es schon 0:1 (2.). Eine Reckerin nahm aus 20 Metern frei vor dem Tor maß und traf.

    Die Escher Fußballfrauen schüttelten sich einmal und kamen immer besser ins Spiel, ohne sich allerdings die ganz großen Torchancen zu erspielen. Nach 15. Minuten dann der nächste Nackenschlag: Schortz schied mit einer Knöchelverletzung aus. SWE-Coach Bertke musste die Innenverteidigung erneut umstellen. Kurz vor der Pause konnten die Escherinnen einen zurückprallenden zweiten Ball nicht verteidigen und Recke ging mit 2:0 in Führung (44.).

    Nach der Pause war den Escher Frauen anzumerken, dass sie ähnlich wie in der Vorwoche gegen Nordwalde alles versuchten. Steffi Ahlers scheiterte erst aus 15 Metern knapp mit einem Schuss (56.), dann strich ein Freistoß von ihr nur knapp am linken Pfosten vorbei (77.). So blieb es bei der 0:2 Niederlage.

    SWE- Coach Karsten Bertke fühlt sich an sein letztes B-Jugendjahr erinnert. „Da hatten wir auch einige Verletzte zu Saisonbeginn, verloren die ersten sechs Spiele. Am Ende haben wir aber noch einen ordentlichen 8. Platz erreicht.“, sieht Bertke noch lange nicht schwarz.

    Das nun folgende spielfreie Wochenende kommt Bertke genau recht, um sich neu zu sortieren. Es folgt am Donnerstag, dem 27.9. um 19:30 Uhr das Spiel der ersten Kreispokalrunde beim Kreisligisten Brukteria Dreierwalde, ehe es am Samstag dem 29.9. um 14 Uhr im Escher Sportpark zum nächsten Kreisderby gegen Westfalia Hopsten kommt.

    Weiterlesen ...
  • Startseite

Schwarz-Weiß Esch

 

 

 

 

Schwarz-Weiß Esch

Der Sportverein Schwarz-Weiß Esch wurde 1930 in Püsselbüren gegründet und bietet seitdem jedem Sportinteressierten eine Heimat.

Zurzeit haben wir über 1350 Mitglieder aller Altersklassen und bieten ein breites Spektrum an Sportarten von Freiluft- bis Hallensport, für Alt und jung, Groß und klein, weiblich und männlich an. Vom Leistungssport bis zum Freizeit- und Breitensport, von regelmäßigen Wettkämpfen und Hobbymannschaften über Gesundheits- und Präventivangeboten werden Sie alles bei uns finden.

Das einzelne Mitglied und die Freude am Sport und an der Bewegung stehen bei uns im Mittelpunkt.

Informieren Sie sich auf unseren Internetseiten über das breite Angebot in den Bereichen

Fußball  Tennis  Leichtathletik  Gymnastik  Skaten  Tanzen  Turnen  Volleyball  Walken  Wandern

 

Für Anregungen, Wünsche, Kritik etc. stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Drucken E-Mail